005-mujer-con-el-receptor copia copia

ICH HÖREN MEINEN KUNDEN ZU

Falls Sie an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert sind, können Sie auf kreative und professionelle Übersetzungen, die den Dialog erleichtern und die Menschen verbindet, zählen. Ihre Texte sind mir genauso wichtig wie Ihnen und meine Arbeitsmittel sind die gleichen wie die Ihren: Kopf, Hände und Herz.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an. Ich spitze schon meinen Bleistift für Ihren Kostenvoranschlag und stehe  diese Weise versichere ich mich, dass meine Kunden nur erstklassige Qualität erhalten stehe Ihnen für anfallende Fragen gerne zur Verfügung.

 

 

marietranslating.org

ICH RESPEKTIERE IHREN ORIGINALTEXT

Was mich am meisten begeistert ist meinen Kunden und Ihren Unternehmen dabei zu helfen ihre Kommunikationsziele zu verwirklichen. Bei der Herstellung eines Textes ist jedes Wort, jede Idee und jedes Konzept wichtig.

Ich zähle auf ein erhebliches Netzwerk von Kollegen. Wenn ich aus irgendeinem Grund nicht für den Auftrag verfügbar wäre, empfehle ich Sie gerne an einen anderen Kollegen weiter, der Ihnen behilflich sein könnte.

 

 

 

 

marietranslating.org

AUSBAU VON KOMMUNIKATIONSNETZWERKEN

Wenn immer möglich und meine Kunden damit einverstanden sind, halte ich mich nach dem 4-Augen-Prinzip und bin es darum gewohnt meine Arbeit nach genauem Lektorieren durch Berufskollegen zu liefern.

Auf diese Weise versichere ich mich, dass meine Kunden nur erstklassige Qualität erhalten

marietranslating.org

BESEITIGUNG VON KULTURHINDERNISSEN

Zusammen und Dank der Sprachen können wir Möglichkeiten aufbauen:

Deutsch, Englisch, Französisch ins Spanische

Spanisch, Englisch, Französisch ins Deutsche

marietranslating.org

STANDPUNKTE VERBINDEN

Gesundheitswesen

Gastronomie

Tourismus

Handel

 

 

marietranslating.org

BESEITIGUNG VON  KOMMUNIKATIONSHINDERNISSEN

Ich begeistere mich für die Medizin und ihre verschiedenen Zweige und arbeite seit 13 Jahren als OP Assistentin in einem Krankenhaus.Auch von den Ernährungswissenschaften und der Gastronomie fühle ich mich angesprochen, ist doch mehr als die Hälfte meiner Familie beruflich in diesen Fachgebieten tätig.